Login Form

   

 

preview

 

 

 

Nach dem Graupelschauer des Vortags war am Sonntag, 05.05.2019, mit zwar kalten Temperaturen
aber fast dauerhaftem Sonnenschein ideales Wetter für die Team Test Meisterschaft
der Kreisgruppe Mannheim Rhein-Neckar.

Ein schönes Starterfeld von 14 Teams ging an den Start.
Die Teilnehmer kamen vom  VdH Hüffenhardt-Kälbertshausen, HSV Neckarzimmern und SSPV Mannheim.

Die Prüfung war vom gastgebenden Verein Hüffenhardt-Kälbertshausen hervorragend vorbereitet.
Ein tolles Helferteam sorgte dafür, dass sowohl die Verpflegung als auch der Verkehrsteil reibungslos klappte und Starter wie auch Zuschauer sich sehr wohl fühlten.
Es herrschte insgesamt eine schöne und harmonische Atmosphäre – auch zwischen den Teilnehmern
der verschiedenen Vereine.

Der überaus fair bewertende Leistungsrichter, der aus Buchen angereist war, hatte einen Team Test Bewerter-Anwärter an seiner Seite, der an diesem Tag seine zweite Anwartschaft absolvierte.
Beide sahen  tolle Leistungen. Kein Team hatte Probleme in der Unterordnung die Prüfungsanforderungen zu erfüllen.
Vor allem aber im Verkehrsteil brillierten alle mit super neutralem und ausgeglichenem Verhalten.
Die geprüften Alltagssituationen waren die Begegnung mit einer Personengruppe, zwei Joggern, einem nach dem Weg fragenden Autofahrer und Fahrradfahrer, die Begrüßung einer Person und die Konfrontation mit Ball spielenden und einem mit seinem Hund spielenden  Menschen.

Am Ende war es eine überaus knappe Entscheidung. Eine Hundeführerin schaffte fast die volle Punktzahl im Unterordnungsteil und konnte auf dieser Basis mit ihrer souveränen Vorführung im Straßenteil den Titel des Kreismeisters erlangen. Es war dies Barbara Luchmann mit Ihrem Afghanen (!) Ani vom SSPV Mannheim.
Auf dem zweiten Platz landete Ellen Urban-Prieschl vom VdH Hüffenhardt-Kälbertshausen mit Ihrer Rika.
Ihr fehlte am Ende ein Punkt zum Titel. Auch sie zeigte sowohl im Gehorsamsteil als auch beim neutralen Verhalten im Straßenverkehr eine super Leistung. Eine volle Punktzahl im Verkehrsteil erreichte ebenfalls Clasina Dietz vom SSPV Mannheim mit Ihrer Tervueren-Hündin Habeja.
Die beiden hatten am Ende das gleiche Ergebnis wie Ellen und teilten sich mit ihr den zweiten Platz.

Erwähnenswert auch die Rassevielfalt der vorgeführten Hunde.
Sie ging vom Yorkshire Terrier über Dalmatiner, Großpudel, Kromfohrländer, Lagotto Rogmanolo, Tervueren,
einigen Mischlingen bis zum Schäferhund.
Eine Besonderheit war noch, dass eine Französische Bulldogge teilnahm, die wegen einer Erkrankung erblindet war.
Es war schön anzuschauen, wie sie ihrem Frauchen sozusagen ‚blind‘ vertraute und beide Prüfungsteile  souverän absolvierte.  

Ein herzliches Dankeschön an den Leistungsrichter und -anwärter, unseren Gastgeber mit seinen vielen Helfern und die teilnehmenden Hundesportler.
Diese Veranstaltung war Werbung für unsere Hundevereine und den Sport mit dem Hund
.

Ergebnisliste

Mannheim, 10.05.2019/hö